RLB Kunstpreis 2018

15. Mai 2018 bis 31. August 2018

RLB Kunstbrücke Innsbruck

Eröffnung: 14. Mai 2018, 19.00 Uhr

Sarah Decristoforo, Karin Ferrari, Sophie Gogl, Bernhard Hetzenauer, Anja Manfredi, Matthias Noggler, Bernd Oppl, Gregor Sailer, Annelies Senfter, Esther Strauß, Benjamin Zanon

Zur Förderung der jüngeren Tiroler Künstlergeneration hat die Raiffeisen-Landesbank Tirol AG im Jahr 2004 den RLB Kunstpreis gegründet. Seitdem wird dieser Preis für bildende Kunst alle zwei Jahre ausgeschrieben. Er richtet sich an alle KünstlerInnen, die in Tirol geboren sind oder hier leben und nicht älter als vierzig Jahre sind.

Von einer wechselnden Fachjury werden ein Hauptpreis zu 10.000€ und zwei Förderpreise zu je 4.000€ vergeben. Dem/Der Hauptpreisträger/In widmet das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum mit Unterstzützung der RLB Tirol AG ein Jahr nach der Preisvergabe eine Einzelausstellung.

Beim RLB Kunstpreis 2018 haben heuer 69 Personen teilgenommen. Davon wählte die Fachjury elf Positionen für die Ausstellung zum RLB Kunstpreis aus. Die Preisverleihung und Ausstellungseröffnung findet am Montag, 14. Mai 2018, um 19.00 Uhr statt.

Jurymitglieder

Severin Dünser, Kurator 21er Haus, Wien I Silvia Höller, Leiterin RLB Kunstbrücke, Innsbruck I Nina Tabassomi, Direktorin TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol, Innsbruck I Jürgen Tabor, Kunsthistoriker und freier Kurator I Christine Wetzlinger-Grundnig, Direktorin Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt